Diskussion:Vulkanradweg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Umstellung der Beschreibungsrichtung von Nord nach Süd[Bearbeiten]

ich halte es für Sinnvoll bei „Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten“ die Rheihenfolge umzukehren.

Grunde:

  • Schlitz und Lauterbach liegen höher als Glauburg und Altenstadt.
  • Aus dem Rhein-Main-Gebiet wird man eher für die Anfahrt den Fahrradbus benutzen, um dann nach unten zu rollen.

(WV-de) Pedelecs 20:04, 1. Mai 2010 (CEST)

gute Artgumente, die ich so noch nicht bedachte hatte. Schreite also zur Tat. ;-) Ich bin woanders unterwegs (Kirschblüte Witzenhausen - ob ich das heute noch schaffe ....) --(WV-de) Dirk 20:42, 1. Mai 2010 (CEST)
Das mit der Streckenbeschreibung würde ich erst mal so lassen, da ich jetzt schon in der anderen S-N-Richtung weiter formuliert habe. Ich bin diese sporliche Variante jetzt auch gefahren (Glauburg-Stockheim - Abstecher - Herchenhainer Höhe - Lauteerbach). Man muß ja auch nicht immer die bequemste Variante beschreiben ;-). Allerdings würde es beim Vulkanradweg langfrstig echt Sinn machen beiden richtungen als jeweils seperate Streckenbeschreinungen in extra Artikeln zu besitzen. Wer will kann gerne die N-S-Richtung schom mal separat beschreiben. Die Landschaftseindrücke sind einfach andere, ob man dem hohen, rauhen Vogelsberg entgegenfährt oder hinunter in das milde Rhein-Main-Gebiet. Zu der noch zu erstellenden N-S-Richtung würde ich auch noch die hohe Straße von Frankfurt bis Altenstädt dazu nehmen. Ich kenne aber die wohl nette Strecke nicht. Am Sa war einfach keine Zeit mehr schon ab Frankfurt zu starten (ist ab Kassel auch so schon einiges an Zugfahrtzeit). Allerdings war ich sogar in Frankfurt, um einen Mitfahrer abzuholen. Wie man das am Ende vom Format her aufbaut, kann man dann ja noch mal diskutieren, wenn es subtanziellen Text in beide Richtungen gibt. (einer oder besser zwei getrennte Artikel). Beide Richtungen haben hier aber sicher ihre Berechtigungen. VG --(WV-de) Dirk 13:30, 17. Okt. 2011 (CEST)

Schikane ?[Bearbeiten]

Eine Schikane ist die Strecke meiner Meinung nach bei Herbstein sicher nicht. Als Bahntrassenradweg nutzt der Weg nun einmal die Trasse, für die ich im bergigen Gelände auch sehr dankbar bin. Topografisch hat man die Linie damals nun mal an Herbstein vorbei gebaut. Ich glaube, ich hätte auch so geplant, wenn sich das von der Geografie so angeboten hätte. Qualmende Danpfloks mittem im engen Ort, das wollte sicher auch damals schon wahrscheinlich niemand - wenn es sich vermeiden ließ also um so besser. Daher wohl diese Führung. Mehrere Abzweige zur Altstadt sind aber ausgeschildert. Ich bin aber nicht abgefahren, da keine Zeit mehr war. Die temporäre Umleitung im Industiregebit mit dem steileren Hügel ist übrigens nicht von Dauer: http://www.lauterbacher-anzeiger.de/lokales/vogelsbergkreis/herbstein/10695614.htm VG --(WV-de) Dirk 13:30, 17. Okt. 2011 (CEST)

Mit Schikane bezeichnet man im (Motor-)Sport eine extra eingebaute schwierige Stelle bei ansonsten zu einfachen Strecken. Ich wusste nicht, dass das nicht von Dauer ist (bisher mehr als 1 Jahr oder länger). Ich dachte, die Firma baut aus und will halt keine Radfahrer auf dem Gelände. Dass man von Herbstein sonst nichts sieht, ist derzeit so. Ein Abstecher ist erforderlich. --(WV-de) Bronstein 14:43, 17. Okt. 2011 (CEST)
Ach so, ich hatte das so gedeutet, dass das quasi wörtlich gemeint war. ;-). Was die Umleitung im Indusriegebiet angeht, dachte ich auch erst das wäre von Dauer. Dann wäre das schon Schrott, das stimmt. Ist in Lauterbach übrigens der Bahnhof von Süden her ausgeschildert? Ich kannte mich nicht aus, und wir sind daher die Hauptstraße über den Berg nördlich der Altstadt gefahren. War natürlich unnötig. Am Bahnhof sehe ich dann wieder die R 7 - Schilder. Man hätte halt nur wissen muüssen, das der R 7 direkt in Nichtung niederaula vorbei hinführt. Ein Schild würde da reichen. Wagt man einmal ohne Karte zu fahren... Ist dir da was bekannt, was ich evtl. übersehen habe ? VG --(WV-de) Dirk 15:07, 17. Okt. 2011 (CEST)
Bin den R7 geradelt, aber den Bahnhof habe ich nicht gesucht und daher auch nicht gesehen.--(WV-de) Bronstein 16:45, 17. Okt. 2011 (CEST)