Castiglioncello

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Castiglioncello
Einwohner3.900
Höhe23 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Castiglioncello ist eine italienisches Seebad an der Etruskischen Riviera. Es gehört zur Gemeinde Rosignano Marittimo in der Provinz Livorno in der Toskana.

Hintergrund[Bearbeiten]

Es handelt sich um einen eleganten Ferienort mit vielen Hotels, Badeanstalten und einem schönen Pinienwald. Der Ort geht auf eine etruskische Gründung zurück, welche im Einflussbereich von Volterra lag. Vor der Zeit als Tourismusort war der Ort jahrhundertelang ein kleines Fischerdorf.

Den Aufstieg des Ortes beschleunigte sicher der italienische Kunstkritiker Diego Martelli, der in der Mitte des 19. Jahrhunderts hier seinen Sommersitz aufschlug, weil ihm die Schönheit und das milde Klima des Ortes zusagte. Ihm folgte ein Schar von Künstlern, welche dadurch die Schule von Castiglioncello etablierten.

In den 1960er Jahren wurde Castiglioncello oft von Filmteams benutzt, so wurde 1962 hier der Film Il sorpasso (deutscher Verleihtitel Verliebt in scharfe Kurven) gedreht.

Heute setzt das Seebad auf Familienurlaub. Dennoch kommt das Kulturelle nicht zu kurz, und im Sommer gibt es viele kulturelle Veranstaltungen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Flughafen Pisa Website dieser Einrichtung Flughafen Pisa in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Pisa im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Pisa (Q709169) in der Datenbank Wikidata (IATA: PSA), ca. 45 km entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Ortschaft besitzt einen gleichnamigen 1 Bahnhof an der Linie zwischen Livorno und Grosseto mit Verbindungen nach Florenz, Pisa sowie Volterra Saline und Grosseto.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auf der Anhöhe nordwestlich von Castiglioncello führt die Staatsstraße 1 (Strada Statale 1) vorbei, welche die Ortschaft nach Norden mit Livorno verbindet und nach Süden weiter über Cecina in Richtung Grosseto verläuft. Sie hat mehrere Anschlüsse bei Castiglioncello. Durch Castiglioncello hindurch führt die alte Via Auriela (Strada Provinciale Aurelia Vecchia) mit der Nummer SP 39. Im Norden verläuft sie direkt an der Küste entlang und bietet zahlreiche Aussichtspunkte aufs Meer und die Küste an kleinen Parkplätzen und Restaurants.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Castiglioncello

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Castiglioncello Sud.jpg
  • Beim 1 Torre Medicea Medici-Turm handelt es sich um eine Befestigungsanlage gegen Piratenangriffe, die im 16. Jahrhundert errichtet wurde.
  • Die schlossartige Villa 2 Castello Pasquini stammt aus dem 19. Jahrhundert. Heute wird sie als Veranstaltungs- und Kongresszentrum genutzt und ist Sitz einer Sprachschule.
  • Die Kirche 3 Chiesa di S. Andrea stammt aus dem Jahre 1621.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Ärztlicher Notdienst[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Tourismusbüro, im Gebäude der Bahnstation, direkt an der Hauptstraße in der Via Aurelia presso Stazione. Tel.: +39 0586 753241.
  • Postamt, Via Aurelia Nr. 865 (Vecchia Aurelia), 57016 Castiglioncello. Tel.: +39 0586 751004, +39 0586 751017. Mit Briefmarkenautomat.

In Italien kann man Briefmarken und Telefonkarten (prepaid) auch in den Tabakläden (tabacchi) kaufen.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.