Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Be'er Ora

Aus Wikivoyage
(Weitergeleitet von Beer Ora)
Welt > Eurasien > Asien > Vorderasien > Naher Osten > Israel > Arava > Be'er Ora
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Be'er Ora
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Beer Ora1 (Be'er Ora, hebr. בְּאֵר אוֹרָה‎) ist eine Siedlung in der südlichen Arava in Israel.

Karte von Be'er Ora

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Siedlung Be'er Ora wurde 2001 gegründet, dies am Ort eines früheren militärischen Stützpunkts. Die Ortsbezeichnung "Quelle des Lichts" weist auf die Quelle hin, welche zur Wasserversorgung von Eilat vor Anschluss der Stadt an das Leitungssystem des National Water Carrier genutzt worden war.

Mehr Beachtung findet der Ort aufgrund des Baus des neuen Internationalen Flughafens von Eilat, des Ramon Airport Eilat, in unmittelbarer Nähe.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die meisten Reisenden aus dem Ausland erreichen Israel über den Tel Aviv - Ben Gurion (IATA CodeTLV). Wesentlich kürzer ist der Anreiseweg vom neuen 1 Ramon Airport Eilat Website dieser Einrichtung Ramon Airport Eilat in der Enzyklopädie Wikipedia Ramon Airport Eilat im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRamon Airport Eilat (Q2896949) in der Datenbank Wikidata (IATA: ETM), der 2 km nördlich von Be'er Ora liegt.

Mit der Bahn / mit dem Bus[Bearbeiten]

In die Arava existiert keine Eisenbahnverbindung, die nächste Bahnstation ist diejenige von Dimona, die Weiterführung der Eisenbahnlinie durch die Arava bis nach Eilat ist seit einiger Zeit in Planung.

Die Buslinien der Egged zwischen Tel Aviv (394), Be'er Sheva (397), Jerusalem (444) und Eilat, welche durch die Arava verkehren, halten an den Abzweigungen an der Straße 90.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Siedlung Be'er Ora ist über eine Stichstraße von der Be'er Ora Junction der Jordantalstraße 90 zu erreichen. Die 90 führt vom Norden Israels entlang des Toten Meers durch die Arava bis hinab nach Eilat.

Mobilität[Bearbeiten]

Lokal bewegt man sich zu Fuß.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Flamingo Lookout,Avrona
Flamingos in den Salzwasserteichen in Avrona
Doum Palmen, typisch gegabelte Stämme
  • der 1 Be'er Ora Well , die Wasserstelle, nach der die Siedlung benannt ist, liegt in deren Westen.
  • der 2 Evrona Lookout liegt auf einem Hügel im Süden der Siedlung.
  • westlich der Straße 90 liegen die Ruinen von 3 Horbat Dafit und die Wasserstelle von 4 Ein Avrona . Zu dieser führt eine סימון שחור.jpg schwarz-weiß markierte Piste, diese wendet sich in südlicher Richtung und man gelangt zu einem Bestand von 5 Doum Palmen .
  • noch weiter südlich führt eine סימון אדום.jpg rot-weiß markierte Piste zu Wasserreservoirs, welche von Flamingos besucht werden, zum 6 Flamingo Lookout .
  • nordwestlich von Be'er Ora gelangt man, angehend von der Route des Israel National Trail, auf einer סימון אדום.jpg rot-weiß markierten Route nach Nordwesten ins 7 Wadi Gadna .
  • in einem Bogen in südwestlicher Richtung führt eine für Radtouren geeignete סימון כחול.jpg blau-weiß markierte Piste durchs 8 Wadi Etek . Das 9 Wadi Etek führt nach Norden. Hier zweigt eine סימון ירוק.jpg grün-weiß markierte Route ab, der Fußweg führt durch den Schluchtgrund zu den 10 Gevei Etek Potholes .

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg