Boppard: Unterschied zwischen den Versionen

Erioll world 2.svg
Aus Wikivoyage
Zeile 135: Zeile 135:
 
===regelmäßige Feste und Veranstaltungen ===
 
===regelmäßige Feste und Veranstaltungen ===
 
* Mittelrheinischer Weinfrühling, immer letzter Sonntag im April
 
* Mittelrheinischer Weinfrühling, immer letzter Sonntag im April
*'''[http://www.taltotal.de/programm.php TalTotal]''' jährlich am letzten am Sonntag im Juni, am 30. Juni 2013 von 9 - 19 Uhr − '''Fahrraderlebnistag''' · An diesem Tag sind die B 9 zwischen Koblenz u. Bingen und die B 42 zwischen Lahnstein und Rüdesheim für den Autoverkehr gesperrt.
+
*'''[http://www.taltotal.de/ TalTotal]''' jährlich am letzten am Sonntag im Juni, am 30. Juni 2013 von 9 - '''17''' Uhr − '''Fahrraderlebnistag''' · An diesem Tag sind die B 9 zwischen Koblenz u. Bingen und die B 42 zwischen Lahnstein und Rüdesheim für den Autoverkehr gesperrt.
 
* Bopparder Mai − alle 2 Jahre, am 11. & 12.05.2013, im Zentrum der und des Rheintals!
 
* Bopparder Mai − alle 2 Jahre, am 11. & 12.05.2013, im Zentrum der und des Rheintals!
 
* Rheinuferfest, am 3. Wochenende im Juli: Fr. 16. - So. 18. Juli 2010
 
* Rheinuferfest, am 3. Wochenende im Juli: Fr. 16. - So. 18. Juli 2010

Version vom 27. Juni 2013, 16:20 Uhr

Boppard ist eine Stadt am linken Rheinufer im Mittelrheintal und gehört zu Rheinland-Pfalz. Die gern besuchte Weinstadt liegt südlich von Koblenz.

Blick von der rechten Rheinseite auf Boppard mit St. Severus Kirche
Boppard
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 15325 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund

Eckpunkte der Stadtgeschichte

Boppard in der Topographia Hassiae von Matthäus Merian 1655.

Nachweislich lebten schon vor 13.000 Jahren Menschen in und um den heutigen Boppard. Die Römer waren besonders im 1. Jahrhundert n. Chr. bis in das 5. Jahrhundert zugegen, heute zeugen viele Überbleibsel wie das spät römische Kastell Bodobrica von ihre Tätigungen.

Die Stadt wird urkundlich erstmals im Jahre 643 n. Chr. erwähnt, seit dieser Zeit ist Boppard mit dem Weinanbau beschäftigt und ist heute die größte Weinanbaugemeinschaft am Mittelrhein.

Ende des 18. Jahrhunderts war Boppard die drittgrößte Stadt nach Trier und Koblenz in dem Trierer Kurfürstentum. Heute leben über 16.000 Menschen in Boppard.

Zu Boppard gehört auch der Kurort Bad Salzig, der rheinaufwärts des Hauptorts liegt.

Nachbargemeinden

Nächstgelegene Großstadt ist Koblenz

Anreise

Entfernungen
Frankfurt am Main121 km
Hamburg550 km
Berlin633 km
Koblenz21 km
Trier146 km
Bingen am Rhein63 km

Mit dem Flugzeug

Mit der Bahn

  • Mit der Bahn kann die Stadt aus verschiedene Richtung erreicht werden. Aus Frankfurt am Main Hauptbahnhof bis zum Hauptbahnhof in Boppard dauert die Fahrt mit dem Regional-Express (RE) etwa 1 Stunde und 30 Minuten.
  • Weitere Bahnhaltepunkte im Stadtgebiet sind Boppard-Bad Salzig und Boppard-Hirzenach (an der Strecke nach Bingen); im Bereich der Hunsrückhöhenstraße befinden sich die Haltepunkte Boppard-Buchholz und Boppard-Fleckertshöhe, an der Strecke nach Emmelshausen. Diese Linie bedient auch Boppard Süd.
  • Auf der rechten Rheinseite kommt der Haltepunkt Filsen in der Nähe der Fähre, an der Strecke Koblenz-Wiesbaden in Frage.
  • Nächster IC-Halt ist Koblenz. In Boppard Hauptbahnhof halten täglich weniger als fünf Intercity, die zwischen Köln/Koblenz und Frankfurt verkehren.

Auf der Straße

Boppard ist an die Bundesstraße B9 angeschlossen, die von Bingen und Koblenz am linken Rheinufer entlang läuft. Über die rechtsrheinische B42 von Rüdesheim am Rhein und Lahnstein ist die Stadt über die Rheinfähre bei Filsen erreichbar. Die nächste Autobahn ist die A61 mit der Ausfahrt 41 „Boppard“.

Mit dem Schiff

  • Köln-Düsseldorfer Rheinschifffahrt, Frankenwerft 35, 50667 Köln. Tel.: (0)221 - 2088 3183, Tel. vor Ort: 06742 - 2232 Ungültiges Telefonformat, Fax: (0)221-2088-345, E-Mail: . Fehlender Typ. Auch andere Personenschiffe fahren Boppard an.
  • Fährverbindungen
    • Aus Filsen: Rheinfähre Boppard. Tel.: (0)6742 - 899 722. Preis: Einzelfahrt: 1,60 €, mit Fahrrad: 2,30 €, Kinder: 0,70 € / 1,30 €. Parameter mit unerlaubten Steuerzeichen Fehlender Typ
    • Aus St. Goarshausen nach St. Goar: Rheinfähre Loreley, Kontaktadresse: Bahnhofstraße 15, 56346 St. Goarshausen. Tel.: 06771 – 2620 Ungültiges Telefonformat, E-Mail: . Geöffnet: Fahrzeiten der Fähre zwischen St. Goar und St. Goarshausen: vom 01. Januar bis zum 30. April: werktags von 06:00 - 21:00 Uhr, sonntags/feiertags von 08:00 bis 21:00 Uhr. vom 01. Mai bis zum 30. September: werktags von 06:00 - 23:00 Uhr, sonntags/feiertags von 08:00 bis 23:00 Uhr. vom 01. Oktober bis zum 31. Dezember: werktags von 06:00 - 21:00 Uhr, sonntags/feiertags von 08:00 bis 21:00 Uhr. Einzelfahrt: 1,60 €, mit Fahrrad: 2,30 €, Kinder: 0,70 € / 1,20 €, PKW: 4,- €. Parameter mit unerlaubten Steuerzeichen Fehlender Typ
  • Das Anlegen mit Sportbooten ist möglich.

Mit dem Fahrrad

  • Der Mosel-Radweg ist lediglich 16 km vom Hauptort und 8 km von den westlichen Ortsteilen entfernt

Wanderwege

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

  • Rheinpromenade mit Schiffsanleger und Autofähre

Stadtviertel

  • Altstadt

Kirchen

St. Severus Kirche mit Marktplatz
  • St.-Severus-Kirche − zweitürmige, romanische Pfarrkirche (12/13.Jh.), am Marktplatz
  • Karmeliterkirche – gotische Kirche (14.Jh.). − Karmeliterstraße/Heerstraße (wegen Renovierungsarbeiten geschlossen bis März 2013)
  • Christuskirche − Pastorsgasse 9d
  • Barockkirche St. Pankratius − Ortsteil Herschwiesen, Pankratiusring
  • Propstei Hirzenach in Boppard-Hirzenach, Rheinstraße 58

Burgen, Schlösser und Paläste

  • "Kurfürstliche Burg" mit städtischem Museum − Die kurfürstliche Burg wird saniert und restauriert. Während der Bauzeit (2009 – Ende 2013) ist sie und das Museum geschlossen!
  • Römer - Kastell - Es handelt sich um das besterhaltenste Römerkastell nördlich der Alpen. Der archäologische Park, der den Südteil des Römerkastells umfasst ist immer frei zugänglich und kostet keinen Eintritt.

Museen

Das Museum der Stadt Boppard in der erzbischöflichen Burg ist bis 2014 geschlossen! − Umfangreiche Sammlung von Thonet-Möbeln. Exponate zu Vor- und Frühgeschichte, Stadtgeschichte und sakraler Kunst. · Burgplatz, Anschrift: Stadtverwaltung Boppard Museum, Karmeliterstr. 2, 56154 Boppard · museum@boppard.de · Tel.: 06742/103-69

Brunnen am Marktplatz

Straßen und Plätze

  • Marktplatz
  • schöne Rheinpromenade
  • Fußgängerzone
  • Balz - Ein aus dem Mittelalter stammender Platz in der Oberstadt

Parks

  • Marienberger Park − Landschaftspark oberhalb der Stadt.
  • Kurpark Bad Salzig
  • Propsteigarten Hirzenach

Panorama

Der Vierseenblick besteht aus 4 Teilen der Bopparder Rheinschleife (zu finden bei 1 ).
  • Sesselbahn zum Vierseenblick - Von diesem Aussichtspunkt aus sieht man durch Berge verdeckt vier Teile des Rheins - daher der Name "Vierseenblick". Auf dem Berg gibt es Ausflugsgastronomie, die zur Einkehr einlädt.


Aktivitäten

Wandern

  • Rundwanderwege ab Bahnhof Boppard: Eisenbolzköpfchen (Weg I), Kreuzberg (Weg 2, 13, 16, 18), Vierseenblick (Wege 2, 1, 4 ), Sabelsköpfchen (Weg H, E, und 23),
  • Wanderung Boppard - Bad Salzig (6 km)

regelmäßige Feste und Veranstaltungen

  • Mittelrheinischer Weinfrühling, immer letzter Sonntag im April
  • TalTotal jährlich am letzten am Sonntag im Juni, am 30. Juni 2013 von 9 - 17 Uhr − Fahrraderlebnistag · An diesem Tag sind die B 9 zwischen Koblenz u. Bingen und die B 42 zwischen Lahnstein und Rüdesheim für den Autoverkehr gesperrt.
  • Bopparder Mai − alle 2 Jahre, am 11. & 12.05.2013, im Zentrum der und des Rheintals!
  • Rheinuferfest, am 3. Wochenende im Juli: Fr. 16. - So. 18. Juli 2010
  • Mittelrhein Musik Festival in Boppard − Rund 25 Konzerte zwischen 17. Mai und 24. August.
  • RheinVokal – Festival am Mittelrhein − „vom Lied bis zum Oratorium, vom Mittelalter bis in die Gegenwart“ · vom 22.06. – 27.07.2013 in verschiedenen Orten am Rhein.
  • Zwiebelmarkt, (immer letztes September- und erstes Oktober-Wochenende
  • 1. und 2. Weinfest, im September
  • Bauernmarkt, immer letzter Sonntag im Oktober

Einkaufen

Küche

Nachtleben

Unterkunft

Hotels

Die Preisangaben sind fast alle vom März 2009. Nicht klassifizierte Unterkünfte

1-Stern-Hotels

2-Sterne-Hotels

3-Sterne-Hotels

4-Sterne-Hotels (Stand 07-2010)

Jugendgästehaus/Zeltplatz

  • JZP Jugendzeltplatz Boppard, Simmerner Straße 9, 56154 Boppard. E-Mail: . Preis: Die Preise betragen pro Person und Nacht 2 €, mindest berechnet werden 10 Personen, die Nebenkosten pro Person/Nacht beträgt 0,20 €. Fehlender Typ.

Pensionen

  • Pension und Gaststätte "Zum Schoppenstecher", Kalmuttal 2, 56154 Boppard. Tel.: (0) 67 42 - 30 92, E-Mail: . Preis: Angeboten werden fünf Doppelzimmer und eine Ferienwohnung. :Doppelzimmer mit Dusche/WC und Frühstück: ab 47 €. :Ferienwohnung: ab 41 €. Parameter mit unerlaubten Steuerzeichen Fehlender Typ.
  • Pension und Ferienwohnung Boos, Antoniusstraße 9a, 56154 Boppard. Tel.: (0) 67 42 - 31 41, E-Mail: . Preis: Die in ruhige Lage gelegene, modern eingerichtete Pension bietet in allen Zimmern Dusche/WC und Fernseher an. EZ mit Frühstück: ab 30 € bis 35 €.; DZ mit Frühstück: ab 48 € bis 55 €. Fehlender Typ.
  • Pension Pauly. Tel.: (0) 67 42 - 21 12, E-Mail: . Preis: Die Pension Pauly ist zentral in der Stadt gelegen. Die Preise sind pro Person: EZ: ab 25 € bis 38 €; DZ: ab 23 € bis 30 €. Fehlender Typ.
  • Pension Zum Holzfelder, Ringstraße 15, 56154 Boppard. Tel.: (0) 67 41 - 16 19. Fehlender Typ.
  • Pension Röhrig, Rheinstraße 93, 56154 Boppard-Hirzenach. Tel.: (0) 67 41 - 93 45 69, E-Mail: . Preis: Die Preise sind pro Person und Nacht. :Doppelzimmer mit Frühstück: 28 € bis 30 €; Doppelzimmer ohne Frühstück: ab 26 € bis 28 €. Parameter mit unerlaubten Steuerzeichen Fehlender Typ.
  • Haus Wilhelmsruh, Auf Sabel, 56154 Boppard. Tel.: (0) 67 42 - 17 71. Fehlender Typ.
  • Gästehaus Neier, Römerstraße 18, 56154 Boppard-Bad Salzig. Tel.: (0) 67 42 - 63 24, E-Mail: . Preis: Zur Ausstattung der Zimmer gehören Dusche, WC, TV, Fön, Kühlschrank. :Einzelzimmer ab 20 €; Doppelzimmer ab 40 € pro Zimmer (jeweils inkl Frühstück). Parameter mit unerlaubten Steuerzeichen Fehlender Typ.

Lernen

Arbeiten

Sicherheit

Gesundheit

Klarkommen

Post und Telekommunikation

Ausflüge

Rundtour & Wanderung zur Ehrbachklamm

Rundtour zur Ehrbachklamm
Wasserfall in der Ehrbachklamm

In etwa 5 Stunden Gehzeit kann auf einer attraktiven Rundtour die wild zerklüftete Ehrbachklamm erwandert werden.

Das Tal des Ehrbachs erstreckt sich über 17 km vom Ortsteil Buchholz auf der Hochfläche des Hunsrücks bis nach Brodenbach im Moseltal. Die Rundtour beginnt per Fahrt mit der Hunsrückbahn von Boppard nach Buchholz hinauf auf etwa 400 m Höhe 2 . Hier überquert man die Hunsrückhöhenstraße und befindet sich auf dem Wanderweg 51E. Dieser führt durch das Waldtal des Ehrbachs bis hinab nach Brodenbach an die Mosel auf eta 80 m Höhe. Unterwegs kommt man durch die etwa 1,5 km lange Ehrbachklamm, die bei 3 beginnt. Dabei handelt es sich nicht um eine alpine "Felsenklamm", sondern um einen steilen, schluchtartigen Abschnitt des Waldtals. Der Wanderweg schlängelt sich mit Hilfe von Holzbrücken am engen, romantischen Bachlauf entlang. Unterhalb der Klamm gibt es mit dem Gasthaus Eckmühle übrigens eine Einkehrmöglichkeit (4 ).

Nördlich der Linkenmühle (bei 5 ) bietet es sich an, noch einmal einen Abstecher von 100 Höhenmetern bergauf einzulegen, und der sehenswerten Ehrenburg einen Besuch abzustatten (Burghotel mit Gastronomie; schöner Talblick; Öffnungszeiten der Burg: Ostersonntag bis 1.November Mo - Sa ab 10 Uhr; So und feiertags ab 11 Uhr; www.ehrenburg.de)

Rückfahrt: Mit dem Bus ab Brodenbach bis Koblenz und dann per Schiff oder Bahn zurück nach Boppard. Wenn noch Zeit ist, kann man in Koblenz die Rückreise unterbrechen und zum Beispiel einen Spaziergang zum Deutschen Eck an der Moselmündung unternehmen.

Weitere Ausflugsziele

Literatur

Weblinks

Vorlage:Wikipedia


Vorlage:Commonscat