Artikelentwurf

Theiß

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Osteuropa > Theiß
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Theiß (rumänisch/slowakisch: Tisa, ungarisch: Tisza, serbisch: Tisa/Tuca, ukrainisch: Tuca/Tyssa) ist ein Fluss in Europa.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Theiß entsteht bei der Stadt Rachiw in der Ukraine durch die Vereinigungen der Schwarzen und Weißen Theiß. Bis zur Donaumündung in Titel/Serbien fließt der Fluss in fünf Staaten und hat eine Gesamtlänge von 1308 Kilometer. Die Zuflüsse sind zahlreich, es sind insgesamt um die 21 zählbar.

Flusslauf[Bearbeiten]

Zusammenfluß der Weißen und Schwarzen Theiß bei Rachiw/Ukraine

Flag of Ukraine.svg Ukraine[Bearbeiten]

Flag of Romania.svg Rumänien[Bearbeiten]

Flag of Slovakia.svg Slowakei[Bearbeiten]

Flag of Hungary.svg Ungarn[Bearbeiten]

Bei Tiszapüspöki
Fähre bei Szeged
Bei Szeged

Ungarn liegt auf 597 km Länge an der Theiß.

  • Siedlungen
    • Abádszalók
    • Algyő
    • Balsa
    • Cigánd
    • Csongrád
    • Dombrád
    • Kisköre
    • Kőtelek
    • Lakitelek
    • Martfű
    • Mindszent
    • Nagyrév
    • Pély
    • Rakamaz
    • Rákóczifalva
    • Szatmárcseke
    • Szeged
    • Szentes
    • Szolnok
    • Tiszabecs
    • Tiszabercel
    • Tiszabura
    • Tiszacsege
    • Tiszacsécse
    • Tiszadob
    • Tiszadorogma
    • Tiszaföldvár
    • Tiszafüred
    • Tiszainoka
    • Tiszakeszi
    • Tiszakécske
    • Tiszakürt
    • Tiszaladány
    • Tiszalök
    • Tiszalúc
    • Tiszaroff
    • Tiszasas
    • Tiszatardos
    • Tiszaug
    • Tiszaújváros
    • Tiszavárkony
    • Tokaj
    • Vásárosnamény
  • Landschaften

Flag of Serbia.svg Serbien[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Folgende Hinweise sind wichtig und sollten unbedingt beachtet werden:

  • In der Theiß zu Schwimmen, betrunken Boot fahren ist wegen gefährliche Saugströmungen lebensgefährlich und verboten.
  • Möglichst nur an ausgewiesenen Stellen des Flusses baden.
  • Im Bereich von Ortschaften und Verbotszonen ist das Campen unerlaubt.
  • Naturschutz beachten, Müll ordnungsgemäß entsorgen.
  • Der Fluss kann mit allen Bootstypen befahren werden.
  • Nichtschwimmer benötigen eine Schwimmweste.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.