Schwyz (Kanton)

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Vorgabe für Regionen erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.

Der Kanton Schwyz liegt in der Schweiz.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Hoch-Ybrig
  • Kloster Einsiedeln
  • Rigi
  • Mythen

Hintergrund[Bearbeiten]

Vor rund 1400 Jahren setzten sich die Alamannen fest und prägten mit ihren Wirtschafts- und Lebensformen die Siedlungsräume. Das Volk wuchs, das Land musste ausgebaut werden. Das Christentum drang vor, die Kirchenbauten von Tuggen und Schwyz erlauben es, diesen Vorgang ins späte 7. und frühe 8. Jahrhundert festzulegen. Am Zürichsee und in den Talkesseln von Schwyz und Arth werden Schwerpunkte der Siedlung erkennbar.

Nach Jahrhunderten sind die Strukturen besser zu fassen. Die bisher seltenen schriftlichen Quellen beginnen reichlicher zu fliessen. Im 10. Jahrhundert gewann das Kloster Einsiedeln, reich beschenkt von den deutschen Königen, rasch an Bedeutung. Das Kloster und die Leute von Schwyz rangen während Jahrhunderten um Alpen, Wälder und Weiderechte im Grenzgebiet. Stets deutlicher trat dabei die Organisation der Schwyzer, die Talgemeinschaft, hervor. Sie gewann an Macht und Selbstbewusstsein und trat in Konkurrenz zu den auswärtigen Grundherren im späteren Kantonsgebiet.

Mit dem Bund von Anfang August 1291 wurde die urschweizerische Eidgenossenschaft eine politische Realität. Die Zeiten der Bewährung liessen nicht auf sich warten, der Morgartenkrieg (Schlacht am Morgarten 1315) und bange Jahre hielten das Land in Atem.

Schwyz begann, seine engeren Grenzen zu sprengen. Mit dem Kloster Einsiedeln kam es 1350 zum Ausgleich; bald traten die Schwyzer an die Stelle der alten habsburgischen Schirmherren. Die March wurde als freies Land von den Schwyzern ins Landrecht aufgenommen, der gemeinsame Weg einer an Wechselfällen reichen Partnerschaft begann. In gleicher Weise fiel in Küssnacht die Entscheidung zugunsten der Schwyzer Landesherrschaft. Um einiges später folgten die Höfe, als Vogtei kamen sie nach dem "Alten Zürichkrieg" unter Schwyz. Jene Entwicklung formte die innerkantonalen Strukturen bis auf den heutigen Tag; die alten Landschaften leben als eigenständige Bezirke fort.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Artikelentwurf