Artikelentwurf

San Pedro Columbia

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

San Pedro Columbia ist eine Maya Dorf im Toledo District in Belize.

San Pedro Columbia.JPG
San Pedro Columbia
Provinz Toledo District
Einwohner 700
Lage
Lagekarte von Belize
Reddot.svg
San Pedro Columbia

Hintergrund[Bearbeiten]

Dieser Ort ist der älteste Siedlungsort der Kekchi Maya in ganz Belize. Diese sind im 19.Jahrhundert aus dem El Petén in Guatemala eingewandert. Mittlerweile haben auch einige Mopan Mayas eingeheiratet. Bekannt ist dieses Dorf für die Handarbeiten und dem Anbau von Öko-Kakao. In den letzten Jahren ist auch der Öko Tourismus zu einer wichtigen Einkunftsquelle geworden. Ganz in der Nähe liegt das Zentrum der Maya Ruine Lubaantun. Auch im Ort sind noch vielfach Strukturen zu finden.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen liegt in Punta Gorda (Belize). Ab hier erfolgt die Anreise auf der Straße.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Es gibt einfache Busverbindungen von Punta Gorda (Belize). Wer also von weiter mit dem Bus anreist, muß zunächst diesen Ort anfahren.

Für Selbstfahrer gibt es die Möglichkeit vom Norden kommend vom Southern Highway kurz vor der Ortschaft Big Falls rechts in Richtung Silver Creek abbiegt oder von Punta Gorda kommend nach ca. 20km den Southern Highway links in Richtung San Antonio (Toledo). Hier macht der Southern Highway eine scharfe Rechtskurve und in dieser Kurve findet sich eine Tankstelle. Anschließend hält man sich rechts.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der nächste größere Hafen liegt in Punta Gorda (Belize). Ab hier erfolgt die Anreise auf der Straße.

Mobilität[Bearbeiten]

Der Ort ist übersichtlich und kann zu Fuß erkundet werden. Für die Ziele auf und am Fluß hilft das Kanu

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kakao Trail - Hier wird Kakao im Einklang mit der Natur angebaut. Neben dem direkten Verzehr, wird aus disem auch Schokolade und Wein hergestellt. Die Bauern hier bieten aber auch den sogenannten Kakaotrail an. Hier wir man durch den Busch geführt und neben den verschiedenen Anbauphasen, werden noch eine Menge anderer Nutz- und Speisepflanzen gezeigt und zum Verzehr angeboten.
Kleine Kakao Setzlinge
Kakaobaum mit Früchten
Geöffnete Kakaofrucht
Geröstete Bohnen
Kakaomühle
Das Kakaogetränk
Pyramiden Ruine in Lubaantun
  • Lubaantun - Hier bauten die Mayas in nur 150 Jahren eine beeindruckende Stadt, die als Ruinenstadt zu besichtigen ist. Der Kristallschädel, der zur Vorlage für den vierten Indiana Jones Teil diente, soll hier gefunden worden sein. Die Ruinenanlage liegt ca.30 Minuten Fußweg vom Ortskern entfernt. Einfach über die Brücke über den Columbia River dem Weg folgen.
  • Source - Einige Kilometer vom Dorfzentrum entspringt der Columbia River aus dem Untergrund und das ist durchaus Beeindruckend. Im Allgemeinen wird hier einfach und treffend von der "Source" gesprochen. Auf Anfrage bieten einige Dorfbewohner an den Touristen mit dem Kanu hinzubringen.
  • Uxbentun - Diese kleine Maya Ruinenstätte ist ebenfalls mit dem Kanu, und auch nur über diesen Weg zu erreichen. Doch hier ist man garantiert allein.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Kultur - Der Kakaoanbau lädt zum verweilen ein und gibt einen Einblick in das Leben der Mayas. Doch man kann das steigern und einfach einige Tage bei einer Gastfamilie verweilen (Siehe Unterkunft). So bekommt man einen guten Eindruck vom täglichen Lebensalltag der Mayas.
  • Tierbeobachtung - Das Dorf liegt am Fuße der Maya Mountains im Regenwald. So führt das Verlassen des Ortskerns direkt in das Naturparadies. Hier wartet die außergewöhnliche Flora und Fauna des tropischen Regenwald auf den Wanderer, Fotografen oder den Entdecker.
  • Entdecken - Mit zweien Mayaruinen in unmittelbarer Nähe gibt es hier reichlich was zu entdecken. Viele Strukturen sind noch nicht oder teilweise freigelegt und kleiner Ruinen finden sich selbst nahe des Ortskerns am Strassenrand.
  • Kanu fahren - Der Columbia River ist Namensgeber und führt direkt am Dorf vorbei. Hier läßt sich vom Boot aus das Paradies erkunden.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Club Medellin

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Post und Telekommunikation[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.