Artikelentwurf

Obergesteln

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Obergesteln ist ein Dorf im Goms, Wallis in der Schweiz. Zusammen mit Ulrichen und Oberwald bildet es die politische Gemeinde Obergoms. Von Obergesteln aus geht der alte Säumerpfad über den Grimselpass. Bekannt ist Obergesteln auch für den Skilanglauf.

Obergesteln
Obergesteln
Kanton Wallis
Einwohner 209 (Dezember 2007)
Höhe 1355 m
Tourist-Information obergesteln.ch
+41 (0)27 974 68 68
Lage
Lagekarte der Schweiz
Reddot.svg
Obergesteln

Hintergrund[Bearbeiten]

Nachdem schon früher das Dorf mehrere Male abgebrannt war, wurde nach einem verheerenden Brand im Jahre 1868 das Dorf mit Steinhäusern wieder aufgebaut. Deshalb trifft man in Obergesteln nur auf wenige Holzhäuser, auch bei Ställen. Einige schöne Ställe südlich der Hauptstrasse, die mitten durchs Dorf führt, sind heute noch zu sehen.

Anreise[Bearbeiten]

Von Brig und aus der anderen Richtung aus Andermatt (Uri) gibt es stündliche Zugsverbindungen mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB). Von Brig dauert die Reise 1h 20 min von Andermatt sind es 40 min.

Mit dem Auto hat man von Brig aus knapp 50 min für die 38 km lange Strecke.

Aus dem Urserental von Andermatt her ist die Strecke über den Furkapass 40 km und benötigt ungefähr 45 min. Hier lohnt es sich aber, den Autoverlad Furka zwischen Realp und Oberwald zu benützen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Obergesteln liegt an der bekannten Langlaufstrecke von Niederwald bis Oberwald. Im Winter findet man hier sehr gut präparierte Loipen und kann teile der Strecke auch mit der Bahn zurücklegen.

Von Obergesteln aus führt der alte Säumerpfad auf den Grimselpass ins Berner Oberland. Auch gibt es auf knapp 2'500 m ü. M. drei kleine Seen oberhalb von Obergesteln. Der Aufstieg dauert ungefähr 3.5 h. Auf alle Wanderungen in grössere Höhen sollte man einen sehr guten Sonnenschutz, ausreichend Getränke, gute Schuhe und etwas Kondidtion mitbringen. Der Gommer Höhenweg ist eine längere, allerdings nicht allzu anspruchsvolle Wanderroute durchs ganze Goms.

Nahe beim Dorf gibt es einen Neun-Loch-Golfplatz Golf Source du Rhone.

Einkaufen[Bearbeiten]

Nachdem 2009 der verbliebene kleine Laden im Dorf geschlossen wurde, ging dieser Ende 2012 wieder auf. Neben der Sennerei und dem Hotel Grimsel befindet sich der Laden, welcher ein kleines Sortiment von Lebensmitteln, Haushaltswaren und weiteres anbietet. Daneben gibt es in Ulrichen einen etwas grösseren Laden, gleich an der Strasse zum Nufenenpass, kurz vor dem Bahnübergang. Ein grösseres Lebensmittelgeschäft ist der Coop bei Münster.

In Obergesteln gibt es weiterhin eine Sennerei, die frischen Käse von der Alp verkauft. Sie ist in der Regel am Abend geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten sind angeschlagen.

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

In Obergesteln gibt es zwei Hotels, dazu eine Pension. Auch sind unzählige Ferienwohnungen verfügbar. Im Winter kann es allerdings knapp werden mit Unterkünften, es lohnt sich, frühzeitig zu buchen.

Für Gruppen gibt es in Obergesteln beim Dorfausgang Richtung Oberwald die Mehrzweckhalle mit Lagerhaus. Auch in Obergesteln steht für Gruppen das Ferienhaus zur Verfügung: Mehrzweckhalle und Ferienhaus Obergesteln, Tel.: +41 (0)27 974 12 00, E-Mail: gemeinde@obergoms.ch

Post und Telekommunikation[Bearbeiten]

In Obergesteln selbst gibt es keine Post. In den Nachbardörfern Ulrichen und Oberwald gibt es jedoch Postbüros.

Ausflüge[Bearbeiten]

Ein kurzer Spaziergang (3 km, 45 min) und schon ist man in Oberwald. Ins andere Nachbardorf Ulrichen gelangt man in einer halben Stunde (2 km) über die Matte, über welche auch im Winter ein Wanderweg führt.

Dazu gibt es die Möglichkeit, am Südhang durch die Ackerkulturlandschaft Obergesteln zu spazieren und dabei diese alte Art der Landwirtschaft zu entdecken.

Die Dampfbahn Furka Bergstrecke startet ab Oberwald und führt via Gletsch über den Furkapass nach Realp.

Literatur[Bearbeiten]

  • Landeskarte 1:25 000, 1250 Ulrichen
  • Landeskarte 1:50 000, 265 Nufenenpass

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.