Stub

Buriram (Provinz)

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südostasien > Thailand > Nordostthailand > Buriram (Provinz)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Provinz Buriram (thailändisch: บุรีรัมย์) liegt in Nordostthailand.

Siegel
Provinz Buriram
Hauptstadt Buriram
Fläche 10.322 km²
Einwohner 1.524.000
Vorwahl 044
Lage
Malaysia Myanmar Laos Vietnam Kambodscha Narathiwat Yala Pattani Songkhla Satun Trang Phatthalung Krabi Phuket Phangnga Nakhon Si Thammarat Surat Thani Ranong Chumphon Prachuap Khiri Khan Phetchaburi Ratchaburi Samut Songkhram Samut Sakhon Bangkok Samut Prakan Chachoengsao Chonburi Rayong Chanthaburi Trat Sa Kaeo Prachinburi Nakhon Nayok Pathum Thani Nonthaburi Nakhon Pathom Kanchanaburi Suphanburi Ayutthaya Ang Thong Singburi Saraburi Lopburi Nakhon Ratchasima Buriram Surin Si Saket Ubon Ratchathani Uthai Thani Chainat Amnat Charoen Yasothon Roi Et Maha Sarakham Khon Kaen Chaiyaphum Phetchabun Nakhon Sawan Phichit Kamphaeng Phet Tak Mukdahan Kalasin Loei Nongbua Lamphu Nong Khai Udon Thani Bueng Kan Sakon Nakhon Nakhon Phanom Phitsanulok Uttaradit Sukhothai Nan Phayao Phrae Chiang Rai Lampang Lamphun Chiang Mai Mae Hong SongThailand Buriram locator map.svg

Orte[Bearbeiten]

  • Buriram - Die Hauptstadt der Provinz

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Ta-Phraya-Nationalpark mit auffälligen durch Erosion entstandenen Felsformationen und einem alten Tempel der Khmer

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Der Khmer-Tempel von Phanom Rung

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Stub Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.