Artikelentwurf

Bladen Nature Reserve

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Nordamerika > Mittelamerika > Belize > Toledo District > Bladen Nature Reserve
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bladen Nature Reserve ist ein Nationalpark in Belize im Toledo District.

Das Bladen Nature Reserve aus der Luft

Hintergrund[Bearbeiten]

Dieses Naturreservat ist komplett von geschützten Reservaten und Parks umgeben. Genaugenommen liegt es zwischen dem Chiquibul National Park, dem Cockscomb Basin Wildlife Sanctuary, dem Maya Mountain Forest Reserve und dem Deep River Reserve. Unterhalten wird dieses von der Belize Foundation for Research and Environmental Education.

Geschichte[Bearbeiten]

Landschaft[Bearbeiten]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Natürlich gibt es hier über 300 Vogelarten, alle in Belize vorkommenden Wildkatzen und zahlreiche andere Säugetiere wie das Tapir. Doch besonders bekannt ist das Reservat für die zahlreichen Beobachtungen und Studien über die hier ansässigen 180 Reptilien- und Amphibienarten.

Klima[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Die Anreise ist sogar für Selbstfahrer nicht einfach. Ene Straße zweigt etwa sieben Kilometer nördlich des Bladen Rivers vom Southernhighway ins Landesinnere ab und erreicht nach ca. zehn Kilometern die Field Station (Ein Hinweisschild "Bladen Nature Reserve" weist darauf hin). Der Zustand der Straße ist nicht besonders gut, daher ist hier ein Geländegängiges Fahrzeug unbedingt notwendig. Die letzten Kilometer sind meist gar nicht befahrbar, so das ein Fußmarsch von bis zu 2 Stunden keine Seltenheit ist.

Die Anreise mit Bus ist unwesentlich unkomplizierter. die meißten Busse, die zwischen Dangriga und Punta Gorda (Belize) auf dem Southern Highway verkehren halten auf Anfrage an der Abzweigung. Hier kann man nach Absprache abgeholt werden, welches einem aber nicht den Fußmarsch erspart.

Gebühren/Permits[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Richardson Peak - Der dritthöchste Berg in Belize, der natürlich auch bestiegen werden kann.
  • Bladen River - Dieser jade grüner Fluß eignet sich für eine ganze Menge von Aktivitäten
  • Blue Pool - Eine paradiesische Stelle zum Baden. Die nahegelene Lagune ist zudem ein idealer Beobachtungspunkt für Tapire und Krokodile
  • Field Station - Übernachtungsmöglichkeit und Ausgangspunkt zu Tierbeobachtungen aller Art. Gegründet wurde diese 1994 von den Biologen Jacob und Kelly Martin.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Tierbeobachtung
  • Trecking
  • Kanu

Kaufen[Bearbeiten]

Essen und Trinken[Bearbeiten]

Schlafen[Bearbeiten]

Hotels und Herbergen[Bearbeiten]

  • BZ$ 60,00 inkl.Mahlzeiten

Camping[Bearbeiten]

  • BZ$ 60,00 inkl.Mahlzeiten

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.