Artikelentwurf

Bad Oeynhausen

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bad Oeynhausen ist eine Stadt im Nordosten Nordrhein-Westfalens.

Kaiserpalais in Bad Oeynhausen
Bad Oeynhausen
Bundesland Kreis Minden-Lübbecke
Einwohner 48.800
Tourist-Info Web http://www.badoeynhausen.de/
Lage
Lagekarte von Deutschland
Reddot.svg
Bad Oeynhausen

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Es gibt 2 Bahnhöfe. Der Südbahnhof wird von der NordWestBahn bedient. Es fahren Züge Richtung Hildesheim und Bünde.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Weserfähre Amanda. Mo - Sa 11.00 - 18.00 Uhr, So 10.00 - 19.00 Uhr. Einfache Fahrt 1,50 €, Fahrradmitnahme 0,50 €. Vom Anleger Porta Westfalica kann man in den Sommermonaten täglich außer Montag mit der Personenfähre übersetzen.
  • Wasserwanderer auf der Weser finden einen Gelbe-Welle-Schwimmsteg kurz hinter dem Anleger der Fähre (Vorfahrt beachten) am linken Ufer. Achtung, sehr starke Strömung!

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wandelhalle im Kurpark
  • Jordansprudel
  • Theater im Park
  • GOP-Varieté im Kaiserpalais
  • Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum - Info
  • Motor Technika Bad Oeynhausen
  • Wasserschloss Ovelgönne
  • Kurpark

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Weser-Hütte, Adam-Opel-Straße 11, 32547 Bad Oeynhausen, Tel.: +49 57 31 86 97 603, E-Mail: info@weser-huette.de. Geöffnet Di - So ab 12 Uhr, Mo Ruhetag. (52° 13' 1" N 8° 49' 56" O). Neue Gastronomie direkt am Weserufer, am Weser-Radweg und am Anleger der Weser-Fähre Amanda. Großzügige Terrasse und zusätzliche Außenbestuhlung im Garten. Kleine Karte.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Post und Telekommunikation[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.