Ararat

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ararat, von Iğdır aus gesehen

Der Berg Ararat ist ein Vulkan im Ararathochland in Ostanatolien in der Nähe der Grenze zu Armenien und dem Iran. Er ist mit seinen 5.165 Metern der höchste Berg der Türkei. Außerdem handelt es sich bei diesem Berg um einen der wenigen freistehenden Fünftausender der Welt. Bereits in der Bibel fand er Erwähnung, da Noah dort mit seiner Arche gelandet sein soll.

Anreise[Bearbeiten]

Von Istanbul oder Ankara fliegt man nach Van am Vansee in der Osttürkei.[1] Von Van dauert es noch einmal drei bis vier Stunden, bis man Doğubeyazıt erreicht. Diese Stadt ist Ausgangspunkt für alle Wanderungen auf den Berg Ararat. Weiter fährt man über eine Landstraße bis zum kurdischen Hirtendorf Eliköy. Das Basislager befindet sich auf 3.150 Metern ü. NN.

Hintergrund[Bearbeiten]

Blick von Nordosten am Rande des militärischen Sperrgebiets.

Die Bezeichnung Ararat leitet sich von dem Begriff Urartu ab. Dieser Name bezeichnete das erste Königreich in dieser Region.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Doğubeyazıt kann der İshak-Pascha-Palast besichtigt werden. Nahe der iranischen Grenze befindet sich ein Meteoritenkrater und in Telceker erwartet den Besucher das Museum der Arche Noah. Außerdem kann der nahegelegene Vansee besichtigt werden.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Heute liegt der Berg Ararat in einem militärischen Sperrgebiet, was zum Ausbleiben der Touristen führt. Doch nach einer Sperrung des Gebietes im Jahr 1990 ist der Berg seit 2000 wieder für Bergsteiger zugänglich. Allerdings ist dafür ein Antrag einzureichen.

Bergtouren[Bearbeiten]

Die Südroute ist die Normalroute und beinhaltet keine großen technischen Schwierigkeiten. Absolute Trittsicherheit und ein geübter Umgang mit Eispickel und Steigeisen werden jedoch vorausgesetzt. Außerdem sind eine sehr gute Kondition und eine ausreichende Akklimatisation entscheidend. Eine weitere Normalroute führt von Norden auf den Berg. Dort beginnt der Gletscher allerdings bereits auf 4200 m und erreicht eine Steilheit von bis zu 45 Grad.[2] Zur Packliste gehören Sandalen und Badesachen, jedoch muss man sich auch für Temperaturen von unter -10° ausrüsten.[3]

Unterkunft[Bearbeiten]

In Doğubeyazıt sind einige Hotels unterschiedlichen Komforts zu finden. Ebenso kann der Bergsteiger auch bei den Familien der kurdischen Bergführer übernachten.

Literatur[Bearbeiten]

  • siehe Artikel Bergsteigen - Enthält auch wichtige Infos zu Thema Bergwandern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Besteigung des Ararat
  2. Bergsteigen am Ararat
  3. Packliste für den Ararat
Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Artikelentwurf